logo

Duftlampen sorgen für einen angenehmen Raumduft

Man kann den Abend mit einer Flasche Wein ausklingen lassen oder seinen Körper und die Seele mit einem aromatischen Duft verwöhnen. Der Einsatz einer Duftlampe ist keine Zauberei aber zauberhaft.

Stimmungsvolle Atmosphäre mit der Duftlampe

Mit einer Duftlampe lässt sich mit wenigen Handgriffen eine stimmungsvolle Atmosphäre schaffen. Sie ist so zu einem wichtigen Wohnaccessoire in vielen Haushalten geworden. Der verströmende Duft und das stimmungsvolle Licht macht jedes Heim zur persönlichen Wohlfühloase.[ad#InTextA]
Schon in den alten Hochkulturen wusste man um die positive Beeinflussung von Düften für Leib und Seele. Die breite Duftpalette reicht von entspannenden Düften bis hin zu anregend, stimulierend oder beruhigend. Mit den vielen verschiedenen Duftölen wird nahezu jeder Duftwunsch erfüllt. Das breite Spektrum der Ölauswahl lässt keine Wünsche offen und reicht von der Duftnote des Sommers bis hin zu Saisondüften, etwa speziell zur Weihnachtszeit. Jede Jahreszeit bzw. Stimmung kann so vom passenden Duft stimmungsvoll untermalt werden. Körper und Geist finden so ihren Einklang.

Duftlampen online kaufen

Die Handhabung einer Duftlampe ist denkbar einfach und völlig unkompliziert.
Die Lampe besteht aus zwei Teilen, dem unteren Teil, das sogenannte Stövchen und dem oberen Teil, die Schale. In die Schale wird ein wenig Wasser gefüllt. In dieses Wasser gibt man einige wenige Tropfen ätherisches Duftöl. Von einer puren Duftölbefüllung ist abzusehen, da die Konzentration den Duft zu intensiv werden lässt. 5 – 10 Tropfen ätherisches Öl ist ausreichend. In das Stövchen wird als Wärmequelle ein Teelicht gestellt und entzündet. Durch das Teelicht wird das Wasser mit dem Duftöl erwärmt. Gute Duftlampen erhitzen das Wasser nicht, sondern erwärmen es nur. So kann der Duft der ätherischen Essenz sich optimal entfalten und in die Raumatmosphäre abgegeben werden. Wird entkalktes Wasser verwendet, ist eine noch bessere Duftqualität zu erzielen.

Vorteile der Duftlampe gegenüber der Duftkerze

Der große Vorteil der Duftlampe, gegenüber der Duftkerze ist sicherlich, dass der Duft unterschiedlich wählbar ist . Das Wasser und das Öl ist sehr schnell auswechselbar. Das stimmungsvolle Licht bietet die Lampe ebenso wie eine Kerze. Die Duftlampe ist auch im unbenutzten Zustand ein schönes, dekoratives Wohnaccessoire. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Die Materialien reichen von Keramik, Glas, bis hin zu Edelstahl. Sie passt sich so jedem Ambiente an. Eine ausgewogene Form sollte auf jeden Fall gegeben sein, da eine sichere Standfestigkeit aus Sicherheitsgründen unbedingt gewährleistet sein muss.
Neben dieser manuellen Duftlampe gibt es auch noch die elektrische Variante. Die Lampe vernebelt das Wasser mit dem zugesetzten Duftöl und verströmt so seinen angenehmen Raumduft. Durch eine Glühlampe wird ein warmes, weiches Licht erzeugt. Als einzige Lichtquelle wird so ein Raum harmonisch und zauberhaft illuminiert. Diese Duftlampen eignen sich mit ihrem gleichmäßig, lang andauernden Verströmen der Essenzen hervorragend für das Badezimmer oder Schlafzimmer. Ein Must have für jedes romantische Wochenende.

Elektrische Duftlampen

Die Duftlampe, ob manuell oder elektrisch, ist in der täglichen Stressbewältigung ein wichtiges Utensil geworden. Sie ist für die persönliche Wellnesszeit ohne Zweifel unbedingt notwendig. Eine Duftlampe trägt zur Ausgeglichenheit von Körper und Geist maßgeblich bei und sollte in keinem Zuhause fehlen.