logo

Energie und Reinigung mit Orangenduft

Der Verzehr einer Orange ist natürlich unbestritten eine gesunde Angelegenheit, doch auch der Duft hat es in sich. Er vermag unsere Psyche wunderbar auszugleichen, uns erholsamen Schlaf zu schenken und zu beleben. Das Orangenöl ist aber nicht nur ein seelischer Saubermacher, sondern es eignet sich außerdem ganz hervorragend als Luft- und Allzweckreiniger.

Orangenduft entsteht auf natürliche Weise durch die Pressung der Schalen. Da viele Orangen auf den Plantagen mit diversen Chemikalien gespritzt werden, macht es Sinn beim Kauf auf das Prädikat Bio zu achten, insbesondere dann, wenn man das Öl auch in der Küche einsetzen möchte. Die größten Anbauländer der Orange wie USA, Brasilien und Italien sind zugleich die größten Produzenten des Öls.

Ein Reiniger in jeder Hinsicht

Wie die Farbe der Orange wirkt auch ihr Duft als Stimmungsaufheller, Harmonisierer und Beleber. Die fruchtig-süße Note mit etwas Frische und Wärme ist sehr beliebt und findet sich in vielen Produkten wieder. In Kosmetika wie Seifen, Badezusätzen und Parfums unterstreicht die Orange das Gefühl der Sauberkeit ebenso wie in diversen Reinigern.

Bei letzterem ist es allerdings nicht nur eine Empfindung, sondern das Orangenöl hat tatsächlich eine sehr hohe Reinigungskraft. In Kombination mit mit Essig oder Seifenlauge können Sie selbst ein ganz umweltfreundliches und effektives Putzmittel herstellen. Ein paar Tropfen in die Vorratskammer bewahren außerdem Ihre Lebensmittel vor Schädlingen. In einer Duftlampe reinigt das Orangenöl Ihre Raumluft und bringt Sie wieder auf schöne Gedanken.

Der Lichtbringer

Gegen einen direkten Kontakt mit der Haut spricht nichts, solange man das Öl nicht pur anwendet. Als Massageöl oder im Badewasser kann es seine natürliche Wärme entfalten, die Muskulatur entspannen helfen und gleichzeitig beleben. Bitte vermeiden Sie nach dem Hautkontakt direkte Sonneneinstrahlung, da Sie das Öl sehr lichtempfindlich machen kann. Eine durchaus erwünschte Wirkung im Winter, wenn unsere Stimmung durch Lichtmangel getrübt wird. Mit Hilfe der Orange können Sie das wenige Licht sozusagen besser aufnehmen.

Äußerliche Anwendungen steuern außerdem Cellulitis entgegen. Innerlich angewendet bekämpft Orangenöl Verdauungsprobleme und Appetitlosigkeit und energetisiert. Es harmoniert gut mit Fisch, Huhn, Obst, Süßspeisen, Salaten und verschiedenen Getränken.